Unter http://nd-build-01.linux-appliance.net/fun/3.4.30-r1/x86-64bitxen/ findet Ihr den funktionsfähigen Xen Build vom 04.09.2012. Sollte jemand damit Probleme haben, kann er diese gerne bei mir reporten.

OpenWrt unter Xen, kann Dank seines sehr geringen Speicherverbrauchs, für Spezialaufgaben, wie dedizierte VPNs, Proxies und auch Tunnel eingesetzt werden.

Für eine solche VM (virtuelle Maschine) sind 64MB RAM und 250MB Festplatte vollkommen ausreichend. Damit können Ressourcen optimal verwendet werden

Installation

Zunächst ist eine Konfigurationsdatei unter /etc/xen anzulegen

#/etc/xen/test01.cfg
bootloader="/usr/bin/pygrub"
name = "ha-test"
memory = "256"
disk = ['file:/etc/xen/images/openwrt-x86-64bitxen-combined-ext4.img,xvda,w']
vif = [ 'ip=1.2.3.4,mac=41:22:12:11:34:5B', 'bridge=xenbri,script=vif-bridge,vifname=ha-test,ip=10.30.1.1,mac=00:16:3E:1E:01:01' ]
vcpus=2
on_reboot = 'restart'
on_crash = 'destroy'

Nun das image herunterladen und entpacken:

cd /etc/xen/images
wget http://nd-build-01.linux-appliance.net/fun/3.4.30-r1/x86-64bitxen/openwrt-x86-64bitxen-combined-ext4.img.gz -O openwrt-x86-64bitxen-combined-ext4.img.gz 
gunzip openwrt-x86-64bitxen-combined-ext4.img.gz

Ein anschliessenden xm create -c sollte Gewissheit bringen. In der Datei

/etc/opkg.conf
# sollten folgende Einträge stehen
#src/gz snapshots http://downloads.openwrt.org/snapshots/trunk/x86/packages
src/gz linuxapp http://nd-build-01.linux-appliance.net/fun/3.4.30-r1/x86-64bitxen/packages
dest root /
dest ram /tmp
lists_dir ext /var/opkg-lists
option overlay_root /overlay

Da es sicher um einen 64Bit handelt können keine Pakete auf dem OpenWrt Repository benutzt werden, da diese nicht 64Bit sind.

Blog - Beiträge